Follow

Das hat man jetzt von Ergebnisoffenheit, Improvisation und so. Muss bis Anfang nächster Woche für meine -Runde nen Dungeon bauen, der der (ehemalige) Kopf eines versunkenen, wirklich riesigen Riesen ist. Und gefährlich muss er sein. Und nicht zu viel Kampf...

@malspoeler
Hört sich doch gut an. Mein Verdacht ist ja, dass irgend etwas seltsames mit dem Gehirn des Riesen passiert ist. Wahrscheinlich haben sich zwischen den Gehirnwindungen Hohlräume gebildet die man betreten kann, und trotzdem ist es nicht wirklich tot ...

@lskh Wird wohl eher statisch werden. ich bin halt doch ein alter D&Dler und in der Kürze der Zeit bleibe ich lieber bei meinem Leisten ☺️

@malspoeler
Ich liebe ja solche seeds, dachte gerade noch, dass auf der Innenseite der Hirnwindungen noch die Ängste des Riesen herum geistern. Es sind nur Schatten, aber sie können sich plötzlich (bei 6-) ausdehnen, und nach jedem Wesen in Ihre Nähe greifen ... Sie lassen den tüchtigsten Abenteuern das Blut in den Adern gefrieren ... Und beginnen die Hirnwindungen um Dich herum nicht irgendwie zu pulsieren? Der Hohlraum, in dem du dich aufhältst wird immer enger ... Was tust Du?

@lskh Gute Idee, vielleicht finde ich in der Richtung nen schönen Move für 6- 👍

Sign in to participate in the conversation
Tabletop Social

The social network of the future: No ads, no corporate surveillance, ethical design, and decentralization! Own your data with Mastodon!